Kein Trinkgeld heute

Der Kaffee ist gut.
Wir sitzen bequem
auf großen, weichen Sofas.
Die Betreiberin müht sich
um die bewusst oder
zufällig Eingekehrten.
Zwei Tische weiter redet
ein gut gekleideter Mensch
seit zwanzig Minuten
über die Erträge seiner
Kapitaleinlagen.
Die Kinder erfreuen sich
an einer Schildkröte,
die in einer Terrine von
Aquarium schwimmt,
der Grund ein scharfkantiges
mediterranes Sammelsurium
aus einem Ramschladen,
keine Pflanzen, kein Sand,
ein Stein durchbricht,
kaum mehr als ein Handteller,
die Wasseroberfläche.
Das alles ist klar und sauber.
Nur der Panzer, aus dem
das Reptil in die Welt blickt,
ist ganz grün
vor lauter
Schmiere.


Bild: Studio Seikel, Hanau
Bild: Studio Seikel, Hanau

Ein Gedicht ist ...

einen Augenblick

mit der größtmöglichen

Intensität zu durchleben,

um ihn dann loszulassen

und weiterzugeh'n ...